»Samurai Games 2014

Auch 2014 Jahr nahm das Karate-Team Kirchzarten mit elf Kindern und Jugendlichen bei den Samurai Games in Teningen teil. Der Wettkampf ist einer der größten in Süddeutschland. In diesem Jahr traten fast  300 Karatekas an. Mitmachen können Karateschüler zwischen 3 und 14 Jahren. Wobei die unter Sechsjährigen einen altersentsprechenden Parcours durchlaufen, bei dem einzelne Elemente des Karates Bestandteil sind. Kinder ab sechs Jahren müssen sich in zwei Disziplinen behaupten. In der ersten werden die koordinativen  Fähigkeiten in einem Parcours geprüft, die zweite Disziplin ist „Kumite“ (Kampf) am Ball bzw. für die erfahrenen Karateschüler Kumite mit dem Partner.

Als beste Kämpferin an diesem Tage wurde Marlene Wendt ausgezeichnet, die in der Disziplin Kumite ihre Gegnerinnen regelrecht von der Matte „fegte“. Masino Schober, Nadine Wiestler und Bruno Salgado konnten sich in der jeweiligen Leistungsklasse gegen die Mitstreiter durchsetzen und einen ersten Platz belegen. Loic Wapler und Anais Sprich wurde die Silber Medaille verliehen und Michelle Wildmann erkämpfte sich erfolgreich einen dritten Platz. Auf einen sehr guten 4. Platz kamen Amelie Figlestahler, Lavinia Schober, Hannes Ernst  und Linus Reinholz.  Alle Kinder und Jugendlichen konnten an diesem Tag stolz auf ihre Leistung sein. Wir danken dem Karate-Team Wiesler für die Ausrichtung des Wettkampfs sowie allen Familien, die an diesem Tag mit gefiebert und die Karatekas angefeuert haben.

 


 
 

(c) 2006 by ms|medien|design